Wahre Worte: I don’t know where I’m going…

I don’t know where I’m going.
But I’m on my way.
Carl Sandburg

Da sitze ich nichts ahnend im Wartebereich des Osteopathen meines Vertrauens und blättere in einem Buch. Viele schöne Zitate – und an einem bleibe ich hängen.

Schaut ein bißchen chaotisch aus. Aber ist das nicht eine der großen Erkenntnisse des Lebens? Das Leben ist eben kein geradliniger Prozess. Es lebt von den Höhen, hat immer auch Tiefen und manchmal sind die Umwege genau die Wege, die zu interessanten Erlebnissen führen.

Gerade in der Geschäftswelt geht man nach gängiger Meinung folgendermaßen vor:
1. Ziele setzen
2. Maßnahmen zur Erreichung der Ziele erarbeiten
3. Maßnahmen abarbeiten
4. Davon ausgehen, dass man die Ziele dann erreicht

Es passiert dummerweise immer wieder, daß man N° 4 trotz aller Maßnahmen nicht erreicht. Oder spannende neu entstandene Möglichkeiten nicht sieht, weil man so mit dem Abarbeiten beschäftigt ist.

Vom Privatleben wollen wir gar nicht reden … Weil sich nicht alles, was wichtig ist, akribisch planen und vorhersagen läßt.

Und vielleicht ist gerade das auch das Schöne daran. Wenn man es schafft, den Weg zu genießen. Und sich mit einer Portion Gelassenheit auf die Reise zu begeben.

#WahreWorte   #Gelassenheit   #ZufriedenerLeben   #ErfolgreicherArbeiten

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s