Wahre Worte: Sorgen sind wie ein Schaukelstuhl

Sorgen sind wie ein Schaukelstuhl:
Du hast zwar was zu tun, kommst aber nicht voran.
– Glenn Turner –

Kennst Du das? Manche Sätze hört man und denkt sich: Genau! Das paßt wie die Faust aufs Auge.

So geht es mir mit dem „Schaukelstuhl“ von Glenn Turner. Einmal gehört, schwer zu vergessen. Nicht nur, dass der Wahrheitsgehalt ziemlich hoch ist. Auch das Bild des Schaukelstuhls ist so treffend. Beim Sich-Sorgen-Machen gehen die Gedanken auch oft vor uns zurück, und kommen keinen Schritt weiter. Und doch ist es manchmal bequemer als aufzustehen und voran zu gehen.

Bleibt noch die Frage: Was tun? Das wäre wahrscheinlich einen ausführlichen Beitrag wert. Für die kleinen Sorgen hilft es oft schon zu merken, dass man sich Sorgen macht. Und an den Schaukelstuhl zu denken. Auch kleine Schritte können eine große Wirkung haben.

In dem Sinne: ein schönes sorgloses Wochenende!

#WahreWorte   #ZufriedenerLeben

 

2 Kommentare zu „Wahre Worte: Sorgen sind wie ein Schaukelstuhl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s